Beste U 23- und Jugend-Kegler bei der "Bayerischen"
Donhauser und Weiß die Meister

Am vergangenen Wochenende fanden die bayerischen Meisterschaften im Sportkegeln in allen Altersklassen statt. Mit dabei waren zahlreiche Starter aus dem Kreis Amberg-Sulzbach, die beachtliche Leistungen erzielten.

Jugend U18/U14

In Regensburg startete in der Altersklasse U 14 weiblich Jasmin Plößel (SKK Etzelwang) und belegte mit 984 Kegel einen guten fünften Rang. Der Titel ging an Alina Herlt (SKV Weiden) mit 1058 Kegel. In der Kategorie U 14 männlich siegte Benedikt Ruschitzka (1064 Kegel) vom SKK Mörslingen. Manuel Donhauser (FAF Hirschau) heißt der neue bayerische Meister der U 18 männlich. Mit Spitzenleistungen (599/613/1212 Kegel) sicherte er sich mit deutlichen Vorsprung den Titel.

Bei den Mädchen U 18 siegte Jennifer Knödler (1090 Kegel) vom schwäbischen Baar-Ebenhausen. Die deutsche Meisterschaft der Jugend findet vom 22. bis 25. Mai in Ludwigshafen-Oggersheim statt, bei der auch die Bayernligameistermannschaft des SKV Hirschau U 18 teilnehmen wird.

U 23

In Karlstadt wurde mit einem neuen System gespielt. Nachdem alle 24 Starter die Qualifikation gespielt hatten, traten die besten 16 im K.o.-System gegeneinander an. Der gebürtige Kümmersbrucker Manuel Weiß, der für Victoria Bamberg an den Start ging, sicherte sich den Titel.

Frauen/Männer

In Passau belegte Jessica Kraus von FEB Amberg nach 518 Kegel Rang 9. In der K.o-Runde hatte sie zunächst das nötige Glück auf ihrer Seite. Nach 2:2 Sätzen gelang der Einzug ins Viertelfinale 7 Kegel mehr erzielte Kegel. Im Viertelfinale unterlag sie dann der für Regensburg startende Sulzbacherin Sandra Brunner mit 1:3 Satzpunkten (518:531 Kegel). Im Finale standen die Teamkolleginnen von Walhalla Regensburg, Sandra Brunner und Tanja Seifert aus Hahnbach gegenüber. Hier gewann Seifert durch 2,5:1,5 Satzpunkten (534:565 Kegel), trotz niedrigerer Kegelzahl. Die deutschen Meisterschaften der Frauen, Männer und U 23 werden am 14./15. Juni in Schwenningen ausgetragen.

Senioren

Auf der 16-Bahnenanlage in Augsburg spielten die Senioren ihre Titel aus. Bei den Senioren A qualifizierten sich gleich zwei Starter aus dem Landkreis für die deutsche Meisterschaft vom 29. bis 31. Mai in Öhringen. Werner Hiltl (Fortuna Neukirchen/1124 Kegel) und Dieter Held (Rot-Weiß Hirschau/1119 Kegel) reichten hierfür die Plätze 4 und 5. Der Titel ging an den amtierenden deutschen Meister Uli Wittenbeck vom TV Eibach 03 (1149 Kegel).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.