BJV-Kalender nimmt Kinder mit in die Natur - Kostenlos für Dritt- und Viertklässler
Wild ohne Jagdzeit

Mit verschiedenen Tieren durch das Jahr (von links): Peter Junge, Lore Kaiser, Gerhard Doerfler und Franz Erras. Bild: hfz
Der Bayerische Jagdverband (BJV) gibt zusammen mit dem Landesfischereiverband Bayern den Schulkalender "Wald, Wild und Wasser" heraus. "Der Kalender soll ein Stück Natur in die bayerischen Klassenzimmer bringen und bei Schülern das Interesse an der heimischen Tierwelt wecken, die viele von ihnen nur mehr vom Bildschirm kennen", sagte Franz Erras, Vorsitzender des Landesjagdverbandes Bayern, Kreisgruppe Amberg.

Das Geheft steht 2015 unter dem Leitthema "Wild ohne Jagdzeit". Lore Kaiser, Vorsitzende der Kreisgruppe Sulzbach-Rosenberg, führte an, dass "in den 26 Jahren, in denen der Kalender bisher erscheint, es gelungen ist, damit rund 8,5 Millionen Kinder an die Natur heranzuführen und für die Wildtiere zu begeistern". An dem damit verbundenen Malwettbewerb haben sich tausende Buben und Mädchen beteiligt.

Die zwölf Blätter des Kalenders zeigen Säugetiere, Vögel und Fische, die in Bayern noch in freier Wildbahn zu finden, aber selten geworden sind. "Es handelt sich dabei um stark bedrohte Arten", so Lore Kaiser, "die dem Jagdrecht unterliegen, die aber nicht mehr bejagt werden dürfen, um so ihren Fortbestand zu sichern."

Schulamtsdirektor Peter Junge bedankt sich, auch im Namen der Schulen, für das Engagement des Bayerischen Landesjagdverbandes und die kostenlose Bereitstellung der Naturkalender für die dritten und vierten Klassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schulamt (1548)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.