Blick auf die Gästeliste

Wo auch immer die Bundeskanzlerin auftaucht, gelten hohe Sicherheitsvorkehrungen - auch im Siemens-Werk. Angela Merkel fliegt von Augsburg nach Amberg. Genauere Angaben über Reiseroute und Ankunft teilt das Bundeskanzleramt nicht mit. Der Rundgang durch die Halle beginnt um 14.30 Uhr. Wie aus Unternehmenskreisen verlautete, sei möglicherweise der komplette, siebenköpfige Siemens-Vorstand zugegen. Das wäre in der Geschichte des Amberger Standortes bisher einmalig. Vorstandsvorsitzender Joe Kaeser führt den Tross der hochrangigen Gäste durch die Fabrik.

Vor Ort sind auch Politiker aus der Region. Unter anderem sind Oberbürgermeister Michael Cerny und die Bundestagsabgeordneten Barbara Lanzinger und Alois Karl in das Werk eingeladen. "Das enge Zeitkorsett lässt aber keinen Eintrag in das Goldene Buch zu", teilte die Pressestelle der Stadt am Donnerstag mit und betonte noch einmal die Bedeutung des Besuchs. Die Stippvisite der Kanzlerin werfe "ein besonderes Schlaglicht auf Amberg als innovativen Industrie-Standort". (upl)
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.