Blitzer-Bilanz

"Wir haben sehr viele Verstöße innerorts", zieht Peter Ostermeier, Geschäftsführer des Zweckverbands Kommunale Verkehrssicherheit, eine erste Bilanz. Spitzenreiter sei ein Auto gewesen, das mit 92 km/h unterwegs war. Die meisten Verkehrssünder hätten jeweils so zwischen 10 und 15 km/h zu viel. "Na ja, eher 15 als 10", sagt Ostermeier. Es komme aber auch durchaus vor, dass 70 oder 80 gefahren werde, wo nur 50 erlaubt sei. "Das hängt auch immer von den örtlichen Begebenheiten ab." (san)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.