Boldt und Tajsich beim Halbmarathon

Sonja Tajsich ist eine der weltbesten Triathletinnen und startete vor einigen Jahren für CIS Amberg. Beim Halbmarathon in Amberg wird sie in der Wertung zur bayerischen Meisterschaft an den Start gehen. Bild: dpa
Favoriten beim 21. Amberger Halbmarathon sind bisher kaum bekannt. Organisator Bernd Stief von CIS Amberg weiß den Grund: "Die melden erfahrungsgemäß erst im letzten Moment." Ein paar sind aber schon dabei.

Bei den Frauen werden am Sonntag, 26. April (ab 10.30 Uhr), Constanze Boldt und Sonja Tajsich, beide vom SWC Regensburg, starten. Sonja Tajsich ist eine der weltbesten Triathletinnen auf der Langdistanz (Ironman) und war einige Jahre Mitglied beim CIS Amberg. Einige bekannte lokale Größen bei den Herren sind auch dabei: Tobias Plößl (SV Amberg) und Michael Lang (DJK Weiden). Etliche Vereine aus dem Freistaat sind aufgrund der Wertung als bayerische Meisterschaft vertreten: Die Läufer kommen aus Rosenheim, Kemmern, Regensburg, München, Weiden, Nürnberg, Tölzer Land, Neuhaus/Aisch, Lohr, Coburg, Ingolstadt, Heilbronn, Hammelburg, um nur einige zu nennen. Rund 230 Meldungen sind zum Halbmarathon bisher eingegangen, davon die Hälfte für die bayerischen Meisterschaften, und etwa 40 für den 10-Kilometer-Lauf.

Bernd Stief bittet die Zuschauer, im LGS-Gelände Rücksicht auf die Läufer zu nehmen, und vor allem auf den zwei Brücken: beim Drahthammerschlössl und der Zugbrücke, Nähe Stadtbrille.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.