Brigitte Traeger singt zwei Stunden im Bürgerspital und wärmt die Herzen von 100 Senioren

Brigitte Traeger singt zwei Stunden im Bürgerspital und wärmt die Herzen von 100 Senioren Im Bürgerspital wurde gestern geschunkelt, was das Zeug hielt: Die Senioren und etliche ihrer Angehörigen freuten sich über den Besuch von Volksmusikstar Brigitte Traeger. Rund zwei Stunden lang präsentierte sie ihre Hits, ermunterte zum Mitsingen, plauderte mit den alten Leuten und gab sich wie immer sehr volksnah. Über so viel Sympathie und Herzenswärme - nicht nur in den Liedern - war auch die Park- und Werbegeme
Im Bürgerspital wurde gestern geschunkelt, was das Zeug hielt: Die Senioren und etliche ihrer Angehörigen freuten sich über den Besuch von Volksmusikstar Brigitte Traeger. Rund zwei Stunden lang präsentierte sie ihre Hits, ermunterte zum Mitsingen, plauderte mit den alten Leuten und gab sich wie immer sehr volksnah. Über so viel Sympathie und Herzenswärme - nicht nur in den Liedern - war auch die Park- und Werbegemeinschaft mit ihrer stellvertretenden Vorsitzenden Emilie Leithäuser (rechts neben Traeger) glücklich, die dieses Konzert im Altenheim erneut möglich gemacht hatte. Sie organisiert seit 2009 jährliche Auftritte von Brigitte Traeger in den Amberger Seniorenhäusern, und zwar immer aus dem Erlös der Weihnachtsmarkt-Tombola. 1800 Lose wurden 2014 laut Leithäuser verkauft, so viele, dass neben dem Auftritt der Volksmusikinterpretin zusätzlich eine Spende an den Bürgerhilfsfonds finanziert werden konnte. Geholfen hat auch Brigitte Traeger, die ihren 100 Zuhörern im Bürgerspital einen unvergesslichen Nachmittag bescherte. "Ich kenne sie sonst ja nur aus Fernsehen und Radio", sagte eine Bewohnerin glückselig, "aber sie heute hier mitten unter uns zu erleben, ist schon ein tolles Erlebnis". (ath) Bild: Hartl
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.