Bürgerspital-Areal: Jetzt sollen Ideen konkretisiert werden
Im Rennen sind vier Investoren

Bild: Huber
Hinter verschlossenen Türen ging es am Montagabend im Stadtrat um die Zukunft des ehemaligen Bürgerspital-Areals. Nach der nichtöffentlichen Sitzung gab die Verwaltung am Dienstag über ihre Sprecherin Susanne Schwab eine Presseerklärung heraus, in der die wesentlichen Ergebnisse zusammengefasst wurden. Danach sind vier Investoren im Rennen.

Mit Anzeigen und einer Infobroschüre hatte die Stadt im Sommer den Stein ins Rollen gebracht. Sie will jemanden finden, der das Gelände inmitten der Altstadt erwirbt und entwickelt. Acht Interessenten hatten sich laut Schwab auf diese Ausschreibung gemeldet und Unterlagen angefordert. Vier von ihnen reichten ihre Bewerbung ein - und alle vier sind nun auch zum weiteren Verfahren zugelassen. Dafür sprach sich der Stadtrat aus. Er sei damit der Empfehlung des Bewertungsgremiums gefolgt, das in allen vier Entwürfen Potenzial für eine neue Bebauung und eine zusätzliche Attraktivitätssteigerung gesehen habe. Baureferent Markus Kühne war es, der dem Stadtrat die "auch im Grad der Ausarbeitung sehr unterschiedlichen Vorschläge" vorstellte.

Was nun folgt, ist Susanne Schwab zufolge ein Dialogverfahren, bei dem die vorgelegten Ideen weiterentwickelt und konkretisiert werden sollen. Dabei gelte es, sowohl die offenen Fragen der Stadt als auch die der potenziellen Investoren zu erörtern und zu klären. Ziel sei es, vergleichbare Entwürfe zu erhalten, um dem Stadtrat vorschlagen zu können, mit wem in Phase drei - das sind konkrete Vertragsverhandlungen - zusammengearbeitet werden soll.

Vor dem Hintergrund des weiteren Prozederes, aber auch wegen der den Investoren zugesicherten Vertraulichkeit sei es derzeit noch nicht möglich, der Öffentlichkeit die Vorschläge zu präsentieren, bat Schwab um Verständnis. Dies solle möglichst bald nachgeholt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.