Byzantinischer Gottesdienst
Stadtnotizen

Amberg. Eine solche Messe gibt es nicht alle Tage: Für Samstag, 25. April, um 18 Uhr laden die Pfarrei St. Martin und die Katholische Erwachsenenbildung Amberg-Sulzbach zu einem besonderen Gottesdienst ein. Es wird die "Göttliche Liturgie unseres Heiligen Vaters Johannes Chrysostomus" gefeiert. Zelebrant ist Archimandrit Dr. Andreas-Abraham Thiermeyer aus Berching. Der Chor des Collegium Orientale Eichstätt singt entsprechende orthodoxe Gesänge. Vor dem Gottesdienst in der Basilika wird es eine kurze Einführung und Erklärung zur Liturgie geben. Diakon Peter Bublitz hat den Gottesdienst vermittelt und weist darauf hin, dass es sich dabei um einen für Katholiken voll gültigen Gottesdienst handelt.

Sunny Recorders im Café Engelchen

Amberg. Da Leben die 50er- und 60er-Jahre wieder auf: Am Freitag, 8. Mai, um 19 Uhr findet sich die Rockabilly- Kapelle Sunny Recorders um 19 Uhr im Café Engelchen in der Unteren Nabburger Straße ein. Die Musiker legen allerdings erst gegen 20.30 Uhr los. Über den Winter hat sich die Besetzung der Band verändert. Jürgen Kraft alias "Billy Riot" aus Nürnberg ist nun neuer Leadgitarrist. "Authentisch instrumentiert und doch individuell spielen die vier Herren aus Amberg und Nürnberg den typischen Sound der frühen Phase des Plattenlabels aus Memphis/Tennessee", heißt es in der Einladung. "Größen wie Presley, Perkins, Cash und viele weitere kommen live und in neuem Gewand daher".

Maibaum im Caritas-Marienheim

Amberg. Wenn der Mai kommt, darf der Baum nicht fehlen: Am Donnerstag, 30. April, wird im Caritas-Marienheim (Altenheim und Kindergarten), Zeughausstraße 4, ein Maibaum aufgestellt. Wie jedes Jahr hat sich Stadtrat Dieter Amann um die Spende des Baums durch das Staatlichen Forstamt gekümmert. Um etwa 9.30 Uhr wird der Maibaum von den Kindergartenkindern des Marienheims geschmückt. Nach der Begrüßungsrede von Heimleiter Wolfgang Hiemer und Günther Koller, Geschäftsführer des Caritasverbandes Amberg-Sulzbach, schreiten die männlichen Mitarbeiter um 10 zur Tat.

Mit einem Tanz um den Baum stimmen dann die Kinder zur musikalischen Begleitung des Duos Hans Sturm und Rudolph Stepper die Heim-Senioren, Angehörige, Kinder und Gäste auf den Mai ein. Frische Kücheln aus der Heimküche und Erfrischungsgetränke stehen bereit. Anschließend wird das Fest von Alt und Jung mit Musik und Gesang bis zum Mittag fortgesetzt.

Taubenfüttern verboten

Amberg. Insbesondere die Amberger Altstadt leidet unter einer Taubenplage. Weil die Tiere auf den Straßen und Plätzen praktisch immer Futter finden, vermehren sie sich stark. Das Amt für Ordnung und Umwelt weist darauf hin, dass es nach der Verordnung der Stadt über die Bekämpfung verwilderter Tauben das Füttern der Vögel verboten ist. Dieses Verbot umfasst auch das Auslegen von Futter, das von den Tauben aufgenommen werden kann. Zuwiderhandlungen stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und können mit einer Geldbuße geahndet werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.