Cernys Ideen

Bei einer Bürgerversammlung im Pfarrsaal von St. Georg hatte Oberbürgermeister Michael Cerny im Oktober vergangenen Jahres Ideen präsentiert, wie sich das Forum nach Ansicht der Stadt neu beleben lässt. Ein Vollsortiment-Kaufhaus werde es sicherlich nicht mehr geben.

Gut funktionieren, so sagte der OB, würde ein "bunter Einzelhandelsmix" im Erdgeschoss und im ersten Stock. In der zweiten Etage könnte er sich Büros vorstellen. Nachzudenken wäre zum Beispiel über den Einzug des städtischen Bauamtes. Ganz oben war von Wohnungen die Rede, die durchaus etwas exklusiver ausfallen könnten, zumal sie sich in dieser zentralen Innenstadtlage gut verkaufen ließen. Im Untergeschoss hielt Cerny eine kleinere Tiefgarage für machbar. (kan)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.