Chris Boettcher gibt am 22. Januar ein Gastspiel im ACC
Der Loddar und der Franz

Chris Boettcher ist am 22. Januar im ACC zu erleben. Archivbild: Hartl
Er selbst behauptet von sich, der wohl vielseitigste bayerische Spaßmacher mit Anspruch zu sein: Chris Boettcher. Da hat einer die Messlatte gleich ordentlich hoch aufgelegt. Dass er sie nicht reißen wird, das will Chris Boettcher am Donnerstag, 22. Januar, beweisen. Dann ist er um 20 Uhr zu Gast im ACC.

Das Wichtigste vorab: Karten für seinen Auftritt gibt es natürlich noch. Im Vorverkauf kosten sie 24,40, 22,20 und 20 Euro. Erhältlich sind die Tickets bei der Amberger Zeitung in der Mühlgasse (Telefon 306-230).

Für seinen Auftritt mit dem programmatischen Titel "S'Beste" verspricht Chris Boettcher ein Feuerwerk aus Parodie, Standup-Comedy, Kabarett und Musik. Seine musikalischen "Bockfotzn" wie der Wiesn-Hit "Zehn Meter geh"" haben genauso Kultstatus wie seine Parodien "Lothar & Franz" oder "Fränglisch mit Loddar". Seine Videos erreichen auf Youtube Hunderttausende begeisterte Fans - beispielsweise mit der Eltern-Hymne "In der Pubertät" oder dem Anti-Stimmungshit "Komasaufen".

Chris Boettcher wird die Highlights aus seinen bisherigen Programmen sowie unbekanntes neues Material zum Besten geben - "S'Beste" halt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.