Christian Ude bringt Philharmonie-Blechbläser mit
Satire und Musik

Musiker, Blechbläser und Blechschaden. Das klingt im ersten Moment nicht nach Politik. Ist es auch nicht. Münchens Ex-OB Christian Ude ist dennoch dabei. Bild: hfz
Amberg. Es weihnachtet - und viele Menschen hoffen wieder, dass nach der staaden Zeit endlich Ruhe einkehren möge. Die Blechbläser der Münchener Philharmoniker sind da aus einem ganz anderen Holz und blasen in ein anderes Horn.

Es macht ihnen auch noch Spaß, das "etwas andere Weihnachtskonzert" ertönen zu lassen. Und ihr Publikum genießt in immer mehr Städten ihr Repertoire, ihre Virtuosität und ihren Witz. Fünf mal bereits hat das Ensemble vor Weihnachten mit Ex-Oberbürgermeister Christian Ude Gästen der Stadt satirisch aufgelockerte Konzerte geboten.

Damit gehen der "Blechschaden" und Christian Ude jetzt auf Tournee, die auch nach Amberg führt - am Montag, 21. Dezember, um 20 Uhr ins Kongresszentrum. Der Altoberbürgermeister, der aus Taktgefühl nur als Erzähler auftritt, sagt dazu: "Wenn ich nicht von Bob Ross und seinem Blechschaden begeistert wäre, hätte ich sie nicht mit "München leuchtet" in Blech ausgezeichnet."

Karten sind beim Ticketservice der Amberger Zeitung, Mühlgasse 2, 306-230, für 39 bis 45 Euro zu haben. Für Besitzer einer Vorteilscard gibt es zehn Prozent Nachlass.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.