Crashkurs in Raigering: Gruppe Amberg hat 25 neue Fußball-Schiedsrichter - Oberpfalz-Rekord
"Gut Pfiff" für die ersten Spiele

Die neuen Schiedsrichter der Gruppe Amberg - eingerahmt von den Funktionären. Bild: bba
Nur ein Wochenende - und schon hat die Schiedsrichtergruppe Amberg dank eines Crashkurses 25 neue Mitglieder. "Ein tolles Ergebnis", freute sich Obmann Tobi Bauer. Und im Vergleich zu den anderen Schiri-Gruppen der Oberpfalz auch ein Rekord. Bauer, Thomas Hüttner, Mitglied des Gruppenausschusses und Lehrwart Thomas Ehrnsperger kümmerten sich um die Neulinge im Sportheim in Raigering.

Zuerst viel Theorie, dann eine Platzbegehung und abschließend die schriftliche Prüfung sowie ein Lauftest - die Referenten Tim Schuller (Landesliga-Schiri) und seine Kollegen aus den unteren Klassen Benjamin Mignon, Jonas Kohn, Julian Roidl, Felix Hahn und Stefanie Roidl hatten einiges zu tun. Auf dem Lehrgangsprogramm stand unter anderm auch der elektronische Spielberichtsbogen.

Am letzten Lehrgangstag vermittelte Bezirksschiedsrichterobmann Andreas Allacher wertvolle Tipps und ermunterte die Referees in spe, auch dann weiter zu machen, wenn es mal bei einem Spiel nicht so laufen sollte.

Tobias Bauer gratulierte allen Neulingen zur bestandenen Prüfung und wünschte "Gut Pfiff" für die ersten Spiele, die bald anstehen, und bei denen die neuen Referees auch von erfahrenen Schiedsrichterkameraden betreut werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.