Da hat die Langeweile keine Chance

Abenteuerlich, kreativ und in jedem Falle vielseitig ist es, das Kinderferienprogramm, das Jugendbeauftragter Hubert Haas mit Stellvertreterin Evelin Teich zusammengestellt haben. Das Heft beinhaltet 21 Veranstaltungen.

Den Startschuss gibt der FC Rieden mit einem Kinder- und Jugendcamp, Klaus Inderst bietet über den Elternbeirat der Schule einen Grundkurs zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung an. Die Programme werden ab sofort in der Grundschule und in der Mittelschule Ensdorf verteilt. Ausgelegt werden sie am gemeindlichen Campingplatz, im Rathaus und in den örtlichen Banken.

Zudem kann das Kinderferienprogramm auch im Internet unter www.rieden.com, Rubrik Tourismus- und Freizeit, eingesehen werden. Die ersten beiden Termine im Überblick:

Eingeladen sind alle Kinder, die Freude am Sport haben. Freitag, 31. Juli, bis Montag, 3. August. Beginn morgen um 15 Uhr; Leitung hat Jugendforum FC Rieden; Kosten 15 Euro für Mitglieder, 25 für Nichtmitglieder. Treffpunkt am Sportgelände. Anmeldung nur noch heute bei Bernd Scholz unter 09474/91 02 22 oder scholz.vilshofen@web.de, bei Sebastian Kemmeter, 0170/8 36 71 03 oder sebastian.kemmeter@t-online.de.

Wissen und Techniken, wie man sich im Ernstfall vor Gewalt und Übergriffen schützt. Dienstag, 4., Donnerstag, 6., Dienstag, 11., und Donnerstag, 13. 8.: Dauer jeweils 10 bis 11.30 Uhr; Alter 6 bis 8 Jahre; Leitung Klaus Inderst. Treffpunkt Pfarrheim St. Josef. Veranstalter Elternbeirat der GrundRieden. Anmeldung: Michaela Hetzenecker 09624/93 13 66 oder 0157/55 63 84 54. Kosten: 35 Euro, bei Geschwisterkindern 30. Teilnehmerzahl begrenzt. Bequeme Kleidung, Turnschuhe, Getränk mitbringen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.