Dachverband überreicht Urkunde für deutschlandweit besten Aktionstag
Amberger Kneipp-Verein top

Das ehrenamtliche Helferteam um Vorsitzende Evelin Hensel (rechts) freute sich riesig über die Auszeichnung, den besten Sebastian-Kneipp-Aktionstag in Deutschland veranstaltet zu haben. Dafür gab es vom Dachverband eine Urkunde. Bild: hfz
Jetzt also auch der Kneipp-Verein: 2015 ist für die Stadt Amberg das Jahr der Rekorde. Diesmal dürfen sich die Ehrenamtlichen um Vorsitzende Evelin Hensel den Orden für eine deutschlandweit beispielhafte Aktion an die Brust heften. Für ihren Sebastian-Kneipp-Tag im Mai rund um die Wassertret-Anlage neben dem Kurfürstenbad bekamen sie vom Kneipp-Bund Deutschland den ersten Preis verliehen.

Insgesamt 600 Kneipp-Vereine und 650 zertifizierte Einrichtungen vereint der Dachverband. Davon veranstalteten zahlreiche einen Aktionstag, dokumentierten ihn und legten die Bewerbungsmappe vor. Die Amberger gewannen und erhielten per Post dieser Tage die Urkunde.

"Mit ihrer Hilfe haben sie die Vorzüge der Kneipp'schen Gesundheitslehre vorbildlich und öffentlichkeitswirksam repräsentiert", lobte Kneipp-Bund-Präsidentin Marion Caspers-Merk. Vorsitzende Evelin Hensel und das gesamte Helfer-Team freuten sich über die Anerkennung. "Eine zusätzliche Besonderheit war in diesem Jahr die Einrichtung einer Kindertretspur im Wassertretbecken, die mit der Unterstützung von einigen Sponsoren ermöglicht wurde", sagte sie. Den Amberger Kneipp-Verein gibt es seit 82 Jahren und er hat 130 Mitglieder, Tendenz steigend.

Drei Fragen an ...

Evelin Hensel ist seit sechs Jahren Vorsitzende des Kneipp-Vereins in Amberg, sie engagiert sich als zweite Vorsitzende im Landes- und als Beiratsvorsitzende im Bundesverband. Aber vor allem ist sie mit Leib und Seele Kneippianerin.

Wie oft kneippen Sie?

Evelin Hensel: Täglich. Das ganze Jahr über. Damit meine ich nicht nur das Wassertreten im Kneippbecken. Es gibt 120 verschiedene Anwendungen, zum Beispiel durch Tau laufen, Schnee treten oder Wechselduschen.

Warum ist kneippen gesund?

Hensel: Es dient der Entspannung und dem Stress-Abbau.

Wann ist die Saison am Kneipp-Becken beendet?

Hensel: Meistens Ende Oktober. Das Wasser wird übrigens stündlich durch die Kurfürstenquelle erneuert und ist extrem kalt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.