Das Finale ist geschafft - Am Freitag Entscheidung
Lotte will lächeln

Mit ihrem Song-Paten, dem Rapper MC Fitti, hatte Lotte im Tonstudio viel Spaß. Aber auch ihr Lied "Smile" profitierte von der professionellen Zusammenarbeit. Screenshot: Hartl
Mama und Papa hatten Lotte vorsichtshalber schon mal ein Smartphone versprochen, wenn es bei "Dein Song" dann doch nicht klappen würde. Die Konkurrenz im sommerlichen Komponistencamp auf Ibiza war schließlich groß, die Qualität der Songs durch die Bank sehr gut.

Auf Ibiza hatte Lotte Häusler (10) die Gelegenheit gehabt, gemeinsam mit einer Band an ihrem Lied "Smile" zu feilen. Die Jury hatte ihr am Ende der Vorrunde mit auf den Weg gegeben, noch einmal an den Text zu gehen. Diese Aufgabe löste Lotte mit Bravour und auch beim entscheidenden Abschlusskonzert auf der Ferieninsel machte sie eine gute Figur. Der Weg ins Finale, das live am 6. März um 19.05 im Kika zu sehen sein wird, war frei. Dann entscheiden die Zuschauer per Telefon, ob Lotte oder einer ihrer sieben Konkurrenten den Kika-Komponisten-Thron besteigt.

Gestern hatte Lotte dann noch einmal einen Auftritt. Gemeinsam mit ihrem Song-Paten, dem Spaß-Rapper MC Fitti, ging sie an den Feinschliff von "Smile". Schließlich will sie am Freitag als Siegerin lächeln können. Und das Smartphone kriegt sie vielleicht dann doch noch.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.