Das neue Parkleitsystem in Startlöchern

Diese Bildmontage stammt aus dem Jahr 2013 - allerdings ist sie immer noch aktuell. So ungefähr könnte es aussehen, wenn blaue Stelen mit elektronischer Anzeige auf freie Parkplätze hinweisen. Das neue Parkleitsystem soll noch heuer umgesetzt werden. Bild (M): Baureferat
Aufmerksame Amberger können sich bestimmt noch erinnern: Die Schilder waren groß, bunt und mit vielen verwirrenden Informationen gespickt. 2013 wurden die 61 Tafeln zum Parkleitsystem abmontiert. Sie prangten an prominenten Stellen wie Ortseingängen oder am Kreisverkehr. Zum Termin mit der ÖDP am Donnerstagabend beim Multiplex hatte Baureferent Markus Kühne einen Ordner mitgebracht. Titel: Pia 2.0. Inhalt: ein dynamisches Parkleitsystem.

Die Parteifreunde wollten wissen, wann das bereits 2013 vom Stadtrat beschlossene neue System eigentlich umgesetzt werde. "Noch heuer, im letzten Quartal", informierte Kühne. Die künftigen Hinweistafeln sollen den Autofahrern auf einen Blick Auskunft darüber geben, wie viele Parkplätze in Amberg noch frei sind. "Das ist ein Rieseninformationsgewinn", freute sich Stadtrat Klaus Mrasek.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.