Das Thema Abfall und Recycling interessierte das Quartett besonders: Eine vierköpfige Delegation aus Ambergs tschechischer Partnerstadt Ústí nad Orlicí war an die Vils gekommen, um sich den Wertstoffhof und die Containerinseln anzuschauen.
Angetan von Spielplatzpaten

Die Referatsleiter Gerhard Bauer (vorn links) und Dr. Bernhard Mitko (hinten links) empfingen zusammen mit weiteren Vertretern der Stadt Amberg die Delegation aus Ústí nad Orlicí, die aus Václav Knejp (zweite Reihe, rechts), Martin Pirkl (zweite Reihe, links), Petr Hovádek (links hinter Knejp) und Romana Dolecká bestand. Bild: hfz
Fragen zum Aufgabenspektrum und zur Ausstattung des Amberger Betriebshofes sowie zahlreiche Detailfragen zu kommunalen Dienstleistungen standen im Mittelpunkt eines Informationsaustausches, zu dem Vertreter der Stadt die Gruppe aus dem Nachbarland empfingen.

Auch eine Besichtigungstour durch Amberg stand auf dem Programm dieser Begegnung mit den Geschäftsführern der Stadtgesellschaft von Ústí nad Orlicí, Václav Knejp und Martin Pirkl, dem für Kommunaldienstleistungen zuständigen Direktor Petr Hovádek sowie Dolmetscherin Romana Dalecká. Ansprechpartner auf deutscher Seite waren unter anderem der für die Partnerschaft zuständige Referatsleiter Gerhard Bauer, der Referatsleiter für Umwelt, Verbraucherschutz, Ordnung und Recht, Dr. Bernhard Mitko, Betriebshofleiter Josef Alzinger sowie Vertreter aus Sachgebieten der Stadtverwaltung. Sie alle gaben den Gästen aus Tschechien Auskunft auf viele Fragen.

Themen waren etwa die Baumpflege und der Winterdienst, aber auch die Aufgaben der Abfallberatung und das Trennsystem. Besonders angetan zeigte sich die Besuchergruppe von der Idee der ehrenamtlichen Spielplatzpaten, die als Ansprechpartner vor Ort für einen Teil der Spielflächen die Verantwortung übernommen haben. Von großem Interesse waren aber auch der Wertstoffhof und die Containerinseln, zumal in Ústí nad Orlicí ebenfalls eine solche Einrichtung geschaffen werden soll.

Mit vielen Anregungen für die eigenen Vorhaben verabschiedeten sich die tschechischen Gäste - nicht jedoch, ohne zuvor eine Gegeneinladung ausgesprochen zu haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.