Dazu Außenspiegel abgebrochen - 48 000 Euro Schaden
Aus 16 Mercedes Airbags ausgebaut

(kan) Der Tatort: das Autohaus Widmann im Industriegebiet Süd. Die Objekte der Begierde: Airbags aus Fahrzeugen der Marke Mercedes-Benz. Aus 16 Autos haben Unbekannte im Schutze der Dunkelheit die Luftkissen gestohlen. Der Gesamtschaden liege bei rund 48 000 Euro, teilte das Polizeipräsidium in Regensburg mit.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kripo Amberg machten sich die Täter am Donnerstag zwischen 2 und 4 Uhr an den Wagen zu schaffen. Diese standen an der Ecke Heinrich-Hertz-Straße/Liebengrabenweg im Außenbereich der Firma.

Nachdem sie die Scheiben der Autos eingeschlagen hatten, bauten die Unbekannten die Airbags aus. Zudem rissen sie bei acht Pkw die Außenspiegel ab - "mit brachialer Gewalt", wie die Polizei hervorhob.

Verkehrsteilnehmer, denen zur Tatzeit im Umfeld des Autohauses etwas aufgefallen ist, werden gebeten, sich an die Kripo (890-0) zu wenden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.