Demo vor dem Rathaus - Bürgerinititative
Keine Drohnen über der Oberpfalz

Friedensaktivisten und Gewerkschafter demonstrierten auf dem Marktplatz gegen Drohnenflüge über der Oberpfalz. Die BI-Vorsitzende Heidi Kaschner (Dritte von links) und Linken-MdB Eva Bulling-Schröter (Siebte von links) kritisierten, dass die US-Army von deutschen Standorten aus den Einsatz von Kampf- und Spionagedrohnen steuert. Bild: gf
Zusammen mit Gewerkschaften, Friedensaktivisten und gleichgesinnten Drohnengegnern demonstrierte die Bürgerinitiative "Keine Drohnen in der Oberpfalz" vor dem Amberger Rathaus gegen Drohnenflüge über der Oberpfalz.

Schießlärm und Übungen

BI-Vorsitzende Heidi Kaschner betonte, dass 70 Jahre nach Beendigung des Zweiten Weltkriegs, der fast ganz Europa in Schutt und Asche gelegt hat, bereits wieder die Messer gewetzt werden. Mit Hilfe von Nato und der US Army werde in der Ukraine unsäglich aufgerüstet.

Kriegsspiele gebe es auch in der Oberpfalz mit vermehrtem Schießlärm, Übungsbetrieb und zunehmenden Überflügen mit Hubschraubern und Transportmaschinen. Der Europarat habe den Einsatz von Kampfdrohnen geächtet, was aber die USA nicht daran hindere, diese Waffen sowie Spionagedrohnen, die von Ramstein oder Stuttgart aus gesteuert werden, in Afrika, über der arabischen Halbinsel oder Afghanistan und Pakistan einzusetzen. MdB Eva Bulling-Schröter kritisierte die deutsche Rüstungsindustrie, deren weltweite Geschäfte mit illegalem Waffenhandel kräftig boomen.

Das Rüstungsunternehmen Heckler & Koch versorge die Drogengangster in Mittelamerika. Leopardpanzer und Pistolen aus Deutschland gehen an die arabischen Herrscher.

Per Mausklick gelenkt

Nur vier Autostunden entfernt, in den US-Stützpunkten in Rheinlandpfalz, werden vom Bildschirm aus per Mausklick Drohne gelenkt, die weltweit Menschen töten. Bei jedem US-Drohnenangriff kämen auch gut 30 Zivilisten zu Tode, so Eva Bulling-Schröter. Heute stehe sie hier in Amberg, da sie gegen Drohnenflüge über der Oberpfalz sei und da sie nicht wolle, dass jemals wieder Krieg von Deutschland ausgehe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.