Der Basar mit dem ganz eigenen Zauber

Der Basar mit dem ganz eigenen Zauber Sind es die heißen Maronen, die handgemachten Holzsachen oder ist es einfach das Wildgulasch und die Kutschfahrt? Der forstliche Weihnachtsbasar besitzt einen ganz eigenen Zauber. Vermutlich liegt es auch an der Örtlichkeit: Gestern eröffnete der kleine, aber feine Markt auf dem Mariahilfberg und gilt nach wie vor als Geheimtipp - nicht nur für all jene, die einen nach Mondphasen geschlagenen Christbaum wollen. Heute besteht ab 9.30 Uhr noch die Möglichkeit, dem Basa
Sind es die heißen Maronen, die handgemachten Holzsachen oder ist es einfach das Wildgulasch und die Kutschfahrt? Der forstliche Weihnachtsbasar besitzt einen ganz eigenen Zauber. Vermutlich liegt es auch an der Örtlichkeit: Gestern eröffnete der kleine, aber feine Markt auf dem Mariahilfberg und gilt nach wie vor als Geheimtipp - nicht nur für all jene, die einen nach Mondphasen geschlagenen Christbaum wollen. Heute besteht ab 9.30 Uhr noch die Möglichkeit, dem Basar einen Besuch abzustatten. (roa) Bild: Steinbacher
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.