Der berühmte Millimeter

Sie treffen auf 100 Meter genau ins Ziel (von links): Sportleiter Peter Hüttner, Scheibenspender Andreas Papp, Sieger Dieter Dauer, Schützenpräsident Hanns-Peter Oechsner (2. Platz) und Ludwig Zimmermann (3. Platz.). Bild: lj
Mit dem traditionellen Silvesterschießen beendete die Königlich privilegierte Schützengesellschaft 1434 Amberg ihr Sport- und Gesellschaftsjahr. 55 Frauen und Männer schossen mit dem Großkalibergewehr (100 Meter Entfernung) auf die von Vorjahressieger Andreas Papp gestiftete Silvesterscheibe.

Gauschützenmeister Heinrich Fraunholz gab die Ergebnisse bekannt. Der Sieger hieß Dieter Dauer. Sein Schuss lag 17 Millimeter neben dem Zielpunkt. Knapp dahinter, 18 Millimeter vom Zielpunkt entfernt, wurde Schützenpräsident Hanns-Peter Oechsner Zweiter. Den dritten Rang belegte Ludwig Zimmermann (34 Millimeter). Ihm folgten Hans Geitner (36 Millimeter) und Georg Scheffmann (44 Millimeter).
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.