Der Bettler baut sich seinen Hund

Bild: Huber
Es gibt eine eiserne Regel unter Bettlern: Wer einen Hund dabei hat, kriegt deutlich mehr. Das wusste offenbar auch der junge Mann, der jetzt in der Fußgängerzone bei den Passanten um milde Gaben nachsuchte. Nur einen Hund hatte er halt keinen. Und so baute er sich kurzerhand aus Sand einen. Liebevoll und detailgetreu formte er das Tier und zog damit die Aufmerksamkeit auf sich. Ob es sich finanziell rentiert hat, wissen wir nicht. Aber vielleicht sollte es der Bettler mal als Künstler probieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.