Der erste Pokal im Leben

Akrobatik, Spagat, schöne Choreographie und spritzige Ausstrahlung - ganz klar, die Rede ist vom Tanzen. Genauer: Vom Rock 'n' Roll. Kaum beginnt die Saison, räumen die Paare der Chili-Rockers wieder ab.

Mit drei Paaren traten "The Chili Rockers" der Tanzsportsparte der DJK 2002 Amberg beim Nachwuchsturnier zur nordbayerischen Meisterschaft an. Das jüngste Duo, Emelie Merkel und Bastian Stubenvoll, hatte die schwierigste Aufgabe vor sich. 25 Paare aus ganz Bayern starteten in der Startklasse 1. Über die Vor- und Hinrunde musste das 9- und 10-jährige Paar Nerven beweisen und sein Programm präsentieren. Doch nach dem Abschluss-Spagat von Emelie Merkel war es geschafft: Die Amberger eroberten den ersten Platz und gewannen somit den ersten Pokal ihres Lebens.

Höchste Startklasse

Die beiden anderen Chili-Rocker-Paare tanzten in der höchsten Startklasse 3. In dieser müssen werden auch Akrobatiken gezeigt werden. Beatrice Stubenvoll und Max Jeremias gingen etwas entspannter ins Turnier als Marietta Roiger und Stefan Gradl. Beide Paare schlugen sich gut in der Vorrunde und zeigten tolle Leistungen in der Endrunde. Beatrice Stubenvoll und Max Jeremias wurden Zweiter. Neben ihnen auf dem Podest: Marietta Roiger und Stefan Gradl, die von den Wertungsrichtern auf Platz drei gesetzt wurde. Das Beste aber folgte zum Schluss: Da alle drei Paare mit Pokalen nach Hause gingen, wurde auch in der Vereinswertung "The Chili Rockers" als bester nordbayerischer Verein ausgezeichnet.

Bei der nordbayerischen Meisterschaft starteten Lisa Haslbeck und Dominik Stubenvoll in der Juniorenklasse. Zum ersten Mal in ihrer Leistungssport-Karriere gelang ihnen der Sprung in die Endrunde einer Meisterschaft. Sie belegten Platz fünf und wurden nordbayerischer Vizemeister, da die ersten drei Paare nicht aus Nordbayern kamen.

Rheinland-Pfalz-Meister

Am Samstag zuvor war den Chili- Rockers ein toller Auftakt der Turniersaison 2015 gelungen. Bei der Landesmeisterschaft Rheinland-Pfalz in Neustadt an der Weinstraße gingen die beiden neuen Chili-Rockers-Paare an den Start. Emelie Merkel und Bastian Stubenvoll in der Klasse Schüler 1 und Beatrice Stubenvoll und Max Jeremias in der Klasse Junioren 2 zeigten eine perfekte Leistung. Beide Paare überzeugten die Wertungsrichter in ihren Endrunden mit sauberer Grundtechnik, schöner Choreographie und spritziger Ausstrahlung. Beide verwiesen knapp 20 Paare auf den Plätzen hinter sich und holten sich jeweils den ersten Platz.

Erst am Anfang

"Unsere neuen Paare stehen erst am Anfang ihrer Karriere im Rock-'n'-Roll-Sport," sagte ein überglücklicher Trainer Rainer Graf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.