Der Weg ist frei für die SpVgg SV Weiden

Die Partie von Spitzenreiter Viktoria Aschaffenburg beim VfL Frohnlach wurde auf den 13. Mai verlegt. Dadurch hat die SpVgg SV Weiden die Gelegenheit, wieder die Tabellenführung in der Fußball-Bayernliga Nord zu übernehmen. Vorausgesetzt, sie punktet beim unbequemen TSV Aubstadt.

Höhepunkt des 26. Spieltages ist das Derby zwischen dem FC Amberg und der DJK Ammerthal. Die Ausgangslage ist klar: Amberg will vorne dranbleiben, der Gast benötigt dringend Punkte zum Klassenerhalt. In Lauerstellung liegt der TSV Großbardorf. Um die Aufstiegshoffnungen nicht schon frühzeitig zu begraben, sollten sich die "Gallier" keinen weiteren Ausrutscher wie zuletzt gegen Ansbach erlauben. Beim SV Alemannia Haibach zählt nur ein Sieg.

Jenseits von Gut und Böse befinden sich der SSV Jahn Regensburg II und die SpVgg Bayern Hof. Auf beide Mannschaften warten unterschiedlich schwere Auswärtsspiele. Die vermeintlich leichtere Aufgabe steht dem Jahn beim Tabellenvorletzten TSV Neudrossenfeld bevor. Auf heftige Gegenwehr stellt sich der Hofer Trainer Faruk Maloku bei der SpVgg Ansbach ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.