Der Witwen-Club unterhält im Pfarrsaal St. Michael
Schluss mit Tristesse

Das Leben ist viel zu schnell vorbei, um es mit "Mensch ärgere dich nicht" zu verbringen. Das finden zumindest diese vier Witwen, die ihren Club der Langeweile schon bald auflösen werden. Bild: ads
(ads) Vergnügliche Theaterabende mit hohem Unterhaltungswert haben in der Pfarrei St. Michael eine lange Tradition. Jahrelang stand die pfarreigene Laienschauspielgruppe auf der Bühne, jetzt gastierte das Theater Ensemble "TEA" im Pfarrsaal mit dem humorvollen und spannenden Theaterstück "Witwen Club", das aus der Feder von Manfred Prasse stammt, der auch Regie führte.

Zu Beginn des Theaterstücks saßen vier Damen an einem Tisch und spielten gemütlich "Mensch ärgere dich nicht", als plötzlich eine von ihnen einen Herzinfarkt erlitt. Die Dame wurde zwar gesund, aber die anderen Mitglieder des Witwen-Clubs beschlossen daraufhin, ein neues Leben zu beginnen. Sie wollten Männer kennenlernen und Feste feiern und Schluss mit ihrem tristen und einfältigen Leben machen.

Das Vorhaben wurde umgesetzt und so folgte eine Party der anderen. Mit Gesang, Musik und Tanz und mit drei netten Männern stieg die Stimmung in dem Theaterstück stetig an und am Ende waren drei Paare glücklich vereint, so dass der Witwen-Club der Vergangenheit angehörte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.