Der zweite Abriss-Anlauf
Im Blickpunkt

Amberg. (zm) Wenn es um Städtebaufördermittel geht, unterscheidet die Bauverwaltung zwei Programme: eins für die Altstadt (nebenstehender Artikel) und eins mit der Bezeichnung Stadtumbau. Der letztere Brocken ist der deutlich kleinere. Für heuer beläuft er sich auf (förderfähige) Ausgaben von 150 000 Euro, die die Kommune mit einer haushaltstechnischen Vorabzusage von 60 000 Euro absichert. Den Rest, so die Absicht, sollte die Städtebauförderung drauflegen.

Vorgesehen ist dafür der Abriss von Mike's Bierhaus in der Regensburger Straße 16. Ein in diese Richtung gehender Antrag wurde im vergangenen Jahr schon einmal abgelehnt. Nun sieht die Bauverwaltung jedoch eine Chance auf Fördermittel. "Im Vorgriff auf ein anzustrebendes Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept" könnte ein Zuschuss "eventuell doch möglich sein", heißt es in einer Vorlage. Dieses Konzept soll jedenfalls in Auftrag gegeben werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401132)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.