Die aktuelle Umfrage: Wären Sie bereit, einige Cent mehr für Ihre Milch zu bezahlen? Preis muss fair sein

Während sich viele Verbraucher über die niedrigen Milchpreise freuen, muss sich der eine oder andere Milchbauer um seine Existenz sorgen. Vertreter der Milchviehhalter prangern an, dass deswegen in diesem Jahr wohl Tausende Landwirte ihren Betrieb schließen müssen. Bei Einnahmen von weniger als 30 Cent pro Liter Rohmilch könnten manche Betriebe nicht mal mehr ihre Futterkosten decken. Wären die Verbraucher in der Region bereit, an der Supermarkt-Kasse ein paar Cent mehr für die Milch zu bezahlen? Die AZ-Redaktion war in der Amberger Altstadt unterwegs und hat Passanten befragt , woher sie ihre Milch beziehen und wie es um die Unterstützung der heimischen Landwirtschaft steht. (wpt) Bilder: lde (5)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.