Die Ausstellungen in der Alten Feuerwache 2015

Raimund Drechsler

Von 15. Januar bis 8. Februar zeigt der 1958 in Amberg geborene Künstler, der seit 1985 freischaffend arbeitet, eine Auswahl an Landschaften. Drechsler war bisher für seine streng gegliederten Bilder mit geometrischen Figuren bekannt. Mit "Landschaften" greift er nun wieder ein Genre auf, das er bereits vor Jahrzehnten bearbeitet hat.

Julius Jurkiewitsch

Der 1988 in Regensburg geborene Lehramtsstudent ist Gewinner des begehrten Sparda-Kunstpreises Amberg, der diesmal unter dem Motto Feuer stand. "Feuer" heißt auch seine Ausstellung, die von 12. Februar bis 15. März in der Alten Feuerwache zu sehen ist. Jurkiewitsch sieht den Begriff der Natur als Ausgangspunkt seiner Kunst.

Tilo Ettl

1964 in Schwandorf geboren, lebt Tilo Ettl seit 1992 in Planá bei Marienbad. Ettl studierte unter anderem an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart und zeigt von 31. März bis zum 3. Mai Bilder und Skulpturen.

Jutta Brüning

Sie ist 1959 in Amberg geboren, studierte in Berlin und ist seit 1988 freischaffende Künstlerin. Wie Raimund Drechsler ist auch sie eine Schülerin des Sulzbach-Rosenberger Kunsterziehers Rupert Pfeifer. Jutta Brüning zeigt von 7. Mai bis 14. Juni Malerei und Grafik.

Jürgen Böhm

Er stammt aus Nabburg (1976 geboren) und arbeitet heute in Fensterbach. Jürgen Böhm studierte an der Akademie der Bildenden Künste in München und steht für die sehr moderne Seite der Kunst. Er arbeitet mit Computern, Installationen und elektronischen Scans. Seine Ausstellung mit dem Titel "dérive" ist von 18. Juni bis 26. Juli zu sehen.

Alexandra Hiltl undKorbinian Huber

Von 30. Juli bis 6. September zeigen sie in einer Doppelausstellung unter dem Titel "Komm zu mir" Bilder und Skulpturen. Obwohl noch jung an Jahren, haben sie bereits eine stattliche Anzahl von Einzel- und Gruppenausstellungen vorzuweisen.

Luise Gumann undSilvia Lobenhofer-Albrecht

Während sich die Eine (Lobenhofer-Albrecht) mit dem Werkstoff Glas beschäftigt, hat es der Anderen (Gumann) der Stoff als Stoff der Kunst angetan. Silvia Lobenhofer-Albrecht ist gebürtige Ambergerin mit Wohnsitz im Mittelfränkischen. Gemeinsam stellen sie ihre Werke von 10. September bis 11. Oktober unter dem Titel "Schutzzonen" aus.

Christian Rösner

"Christian Rösner: Das Tier" heißt seine Ausstellung, die von 22. Oktober bis 29. November läuft. Das Tier in seiner selbstverständlichen Schönheit steht auch im Mittelpunkt seines Schaffens. Der gebürtige Bamberger Rösner arbeitet als freischaffender Bildhauer, hat aber diverse Lehraufträge inne.

Gruppe Amberger Künstler

Abschluss eines jeden Kunstjahres ist die Jahresausstellung, die diesmal von 3. Dezember bis 6. Januar zu sehen sein wird. Es ist die 42. seit Bestehen der Gruppe. (ass)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.