Die Flüchtlingshilfe der Kirchen

Flüchtlingshilfe ist den christlichen Kirchen in Deutschland schon seit Jahrzehnten ein Anliegen. Auf katholischer Seite nimmt vor allem die Caritas wichtige Aufgaben bei der Betreuung von Asylsuchenden wahr. Die Caritas-Flüchtlingsberatung wurde erst im Juni mit einer zweiten Stelle ausgestattet. Im Büro in der Dreifaltigkeitsstraße kümmern sich Anne Kuchler und Irina Huber um die Sorgen und Nöte von Flüchtlingen aus dem Stadtgebiet. Den Landkreis deckt die evangelische Kirche über die Diakonie ab. Im Diakonie-Büro in der Sulzbach-Rosenberger Pfarrgasse nehmen sich Gertrud Strauß und ihre beiden Mitarbeiterinnen der Anliegen der Asylsuchenden an, die in den Landkreisgemeinden untergebracht sind. (upl)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.