Die Problematik mit dem Citybus lösen

Christiane Berger, Arbeitsdirektorin der Luitpoldhütte, sprach beim Besuch der SPD-Fraktion die aktuelle Problematik der Busverbindung im Stadtteil Luitpoldhöhe beziehungsweise die Schwierigkeiten des dortigen Verkehrsflusses durch den City-Bus an. Das Unternehmen ist ihren Worten nach gerne bereit, der Stadt Grund und Boden anzubieten, um die Verkehrssituation zu verbessern. Dieses Angebot werde die Fraktion gerne annehmen und an "entsprechender städtischer Stelle den Kontakt suchen", heißt es in der Pressemitteilung der SPD. Im Herbst will die Fraktion auf Einladung der LH-Leitung zu einer Werksbegehung in den Betrieb kommen. Die SPD werde weiter in losen Abständen Amberger Unternehmen besuchen, zumal sie dies auch in ihrer Forderung nach verbesserter Wirtschaftsförderung im Stadtbereich zum Ausdruck bringen möchte. Gefordert werde seit längerem eine Stabsstelle Wirtschaft, "angesiedelt im Rathaus, unabhängig und offen für jeden Bürger und Interessenten".
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.