Die Zeit drängt

Eine konkretere Aussage gibt es aus dem Verteidigungsministerium bisher nicht: Ende 2018 wird die Leopoldkaserne aufgelöst. "Das heißt für uns, dass wir Mitte 2017 anfangen müssen, einzupacken und umzuräumen", sagt Stabsfeldwebel Hubert Haas. Allerspätestens Mitte 2017 müsste der Förderverein wissen, was aus der Sammlung wird, um rechtzeitig handeln zu können, denn: "Das ist nicht auf einen Tag eingepackt. Einen gewissen Zeitdruck haben wir da schon." Der frühestmögliche Wechseltermin sei aktuell Anfang nächsten Jahres. (tk)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.