Dr. Friedhelm Schneider referiert bei Kompetenznetz "Gesunder Mensch" über Elektrosmog und ...
Die Technik bewusst nutzen

Über 35 Zuhörer kamen zum "Kummert Bräu", um sich bei einem spannenden Vortrag von Dr. Friedhelm Schneider über Elektrosmog und Störfelder zu informieren. Frage war auch, und wie sich diese auf Schlaf, die Leistungsfähigkeit und Gesundheit auswirken.

Jens Voges, Organisator des Informationsabends verdeutlichte mit Messgeräten für Hochfrequenz und elektrische Felder, wo überall Strahlung vorhanden ist, ohne dass wir diese sehen oder bewusst wahrnehmen. Dr. Schneider informierte über mögliche technische Maßnahmen und Produkte zur Verringerung der Belastung am Arbeitsplatz und Schlafplatz und appellierte an eine bewusste Nutzung der Technik. Nach dem Motto: "So viel wie nötig und so gut wie möglich". Leider sehe die Realität meist genau umgekehrt aus.

"Wir verwenden technische Geräte minderer Qualität oder suboptimale technische Lösungen, dafür aber im 24-Stunden-Dauerbetrieb. Dies wirkt sich oft auf die Gesundheit der Nutzer aus, vor allem bei Kindern oder in Kombination mit anderen Belastungen" sagte Schneider.

Im Anschluss an den Vortrag gab es eine rege Diskussion mit Erfahrungsaustausch. Die Teilnehmer nutzten zahlreich das kostenfreie Angebot, ihr persönliches Umfeld auf mögliche Störfelder vermessen zu lassen und Lösungsmaßnahmen zu testen. Wen das Thema interessiert, kann sich unverbindlich mit Jens Voges in Verbindung setzen (0 96 21/67 40 97, info@voges-gesundheit.de).
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.