Dr.-Johanna-Decker-Gymnasium gewinnt Wanderpokal des Leseclubs
Eifrig geschmökert

Im Garten des Dr.-Johann-Decker-Gymnasiums bekamen die Schülerinnen ihren Wanderpokal. Sie hatten die meisten Bücher in den Ferien ausgeliehen. Bild: hfz
In der 5. bis 8. Klasse setzt bei vielen Schülern der sogenannte Leseknick ein. Um dem entgegenzuwirken, gibt es den Sommerferien-Leseclub. Dieses Projekt dient vor allem dazu, die Jugendlichen für das Schmökern zu begeistern.

Die Stadtbibliothek kaufte für diesen Zweck neue Medien ein, die laut Pressemitteilung nur von den Mitgliedern des Leseclubs ausgeliehen werden durften. Insgesamt wurden die Bücher knapp 1000 Mal mit nach Hause genommen. Die Mittel dafür kamen von der Sparkasse Amberg-Sulzbach.

Auch in diesem Jahr lasen die Teilnehmern fleißig. Am eifrigsten waren die Schülerinnen des Dr.-Johanna-Decker-Gymnasiums, sie waren prozentual am stärksten vertreten. Bereits zum zweiten Mal dürfen sie den Wanderpokal ihr eigen nennen. So übergab die stellvertretende Bibliotheks-Leiterin Melanie Keil den Siegerpreis in die Hände der Vorjahressieger. Die Schülerinnen nahmen dankend an und kündigten an, den Titel nächstes Jahr zu verteidigen.

Nicht nur in Amberg wurde viel gelesen. In diesem Jahr nahmen rund 150 öffentliche Bibliotheken in Bayern am Sommerferien-Leseclub teil. Über 14 000 Kinder und Jugendliche haben mehr als 100 000 Bücher ausgeliehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.