Drogenfahrt fliegt doch auf

Als Zivilfahnder am Dienstag gegen 20.45 Uhr in der Steigerstraße einen schwarzen Nissan kontrollierten, wirkte der 26-jährige Fahrer, als ob er unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stehen könnte. Einen Schnelltest lehnte er freilich ab und auch mit einer freiwilligen Blutentnahme war er nicht einverstanden. Das half ihm aber nichts - ein Richter ordnete eine Blutentnahme auf der Dienststelle an. Weiterfahren durfte der 26-Jährige nicht, wohl aber seinen Führerschein behalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.