Effiziente Energienutzung ein Schwerpunkt an Ständen und in Vorträgen

Die Oberpfälzer Baumesse ist ein Treffpunkt für viele, die Neu- und Umbauten planen und sich darüber, aber auch zu Themen wie Renovieren, Heizung, Energie, Einrichtung, Sanitär, Planung, Finanzierung, Immobilienkauf sowie über technische Neuheiten informieren wollen. "Durchdachte Modernisierungs- oder Renovierungsmaßnahmen bringen zeitgemäße Wohnkultur und Wertsteigerung in alte Räumlichkeiten und alte Häuser werden durch modernste Technik auf den neuesten Stand gebracht", schildert Veranstalter Thomas Resch einen Hintergrund. Allein moderne Fenster oder Türen schaffen nach seiner Auskunft oftmals ein völlig anders Gesicht und durch den Ausbau ungenutzter Flächen in Keller oder Speicher werde mehr Platz geschaffen. Auch heuer soll nach Reschs Worten dem Thema "Effiziente Energienutzung" sowohl im Ausstellungssektor als auch im Vortragsprogramm ein hoher Stellenwert eingeräumt werden. In Zeiten knapper Ressourcen würden zum Beispiel Pelletsfeuerungen, Hackschnitzel- oder Stückgutheizungen, Photovoltaik und Solarenergienutzung, aber auch Alternativen wie Erdwärme und Niedrigenergie- und Passivhäuser zu einem Schwerpunkt. "Es ist wichtig, unser Bewusstsein für nachhaltige Energieformen und dafür notwendige Veränderungen zu schärfen", betont Resch. (ath)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.