Ehrenamtspreis für Stephan Meier

Stephan Meier. Bild: hfz

Hohe Auszeichnung für Stephan Meier: Der Funktionär des FC Vorbach ist Ehrenamtspreissieger im Fußballkreis Amberg/Weiden.

Der Bayerische Fußballverband (BFV) hat die diesjährigen Gewinner des Ehrenamtspreises bekanntgegeben. Im Fußballkreis Amberg/Weiden ist die Wahl auf Stephan Meier, Juniorenleiter des FC Vorbach, gefallen.

Seit 15 Jahren engagiert sich Meier in vielfältiger Art und Weise beim Kreisklassisten. Acht Jahre lang, von 2000 bis 2008, trainierte und betreute er Mannschaften von den F- bis zu den A-Junioren. 2002 wurde Meier als Beisitzer in den Vereinsausschuss gewählt (bis 2008). Seit sieben Jahren ist er Jugendleiter des Vereins und seit letzter Saison Trainer der D-Juniorinnen. Abseits der Vereinsarbeit ist Stephan Meier als Schiedsrichter der Gruppe Weiden regelmäßig für den Fußballsport unterwegs.

Am Samstag, den 7. November, zeichnet der BFV im GOP Varieté-Theater in München seine 24 Kreissieger mit dem BFV-Ehrenamtspreis 2015 aus, stellvertretend für alle ehrenamtlichen Mitarbeiter in den rund 4600 bayerischen Fußballvereinen. Sie dürfen im Frühjahr 2016 an einem vom BFV und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) organisierten "Dankeschön-Wochenende" teilnehmen.

Für ihr herausragendes Engagement erhalten drei Kreissieger zusätzlich Geldprämien von BFV-Partner "Lotto Bayern" im Gesamtwert von 5000 Euro. Der DFB nimmt 15 der 24 Kreissieger außerdem in seinen "Club 100" auf.

Außerdem vergibt der Verband bei der 20. Ehrenamtspreisverleihung zum neunten Mal den BFV-Sonderpreis für herausragende Verdienste im bayerischen Amateurfußball. Die Preise überreichen BFV-Präsident Rainer Koch, Erwin Horak, Präsident der Staatlichen Lotterieverwaltung Bayern, und Weltmeister Stefan Reuter, Sportdirektor des FC Augsburg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.