Ein Abenteuer auf der Vils

Mit Kanus sind die Kinder und Mütter der Selbsthilfegruppe der Alleinerziehenden auf einem Teil der Vils gefahren, Helmut Fuchs von der Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Amberg hatte die Leitung der Tour übernommen. Drei Stunden lang paddelten die Teilnehmer vom Oberlauf des Flusses bis nach Süß. Anschließend waren alle froh, dass sie sich nach dieser Bootsfahrt mit Würstchen und Steaks vom Grill stärken konnten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.