Ein "B" macht den Unterschied

Wieder mit Kapitän Andreas Schwaiger geht FEB Amberg in die Bundesligasaison. Bild: Ziegler

Nach dem ordentlichem Ergebnis im Testspiel gegen GH SpVgg Weiden hat die Bundesligatruppe von FEB Amberg den ersten Spieltag der Saison vor sich, und dieser hat es gleich in sich.

(sga) Die Oberpfälzer treten am Samstag, 12. September, um 13 Uhr bei der Top-Mannschaft Victoria Bamberg auf deren neuen Kegelanlage an. Die Bamberger dürften mit der vergangen Saison nur zum Teil zufrieden sein. Zwar begann die Saison vielversprechend mit einem Sieg gegen RW Zerbst, doch im weiteren Saisonverlauf musste die Oberfranken die eine oder andere unglückliche und auch bittere Niederlage hinnehmen.

Große Ziele

Doch eine starke Endphase der Saison bescherte der Mannschaft einen versöhnlichen dritten Platz in der Tabelle. Beim Pokalfinale gegen den deutschen Meister RW Zerbst im Juni konnte sich die Victoria einmal mehr den Titel holen und zeigen, dass sie sich in hervorragender Verfassung befinden. Auch die bisherigen Testspiele haben gezeigt, dass Bamberg die Zielen für die kommende Saison wieder hoch gesteckt hat und somit klar die Favoritenrolle für Samstag einnehmen wird.

Steigerung erhofft

Die Amberger hingegen sind sich dieser Situation bewusst und wollen versuchen in Bamberg eine möglichst gute Leistung abzurufen und jede sich bietende Möglichkeit nutzen, eventuell einen Mannschaftspunkt für Amberg zu ergattern. Trainer Sattich kann an diesem Samstag aus dem Vollen schöpfen, da auch Bernd Klein wieder zur Verfügung stehen wird. "Ich erhoffe mir eine weitere Steigerung zum Spiel gegen Weiden, um dann gegen Zwickau in der Lage zu sein, zu punkten", sagt Sattich. Wer gegen Bamberg in der Startaufstellung stehen wird, entscheidet sich erst mit den letzten Trainingseinheiten diese Woche. Wolfgang Häckl und Rainer Sattich haben vergangene Woche gut daran gearbeitet, die gesundheitlich bedingten körperlichen Rückstände aufzuholen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)SpVgg SV Weiden (3796)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.