Ein Segen für die Amberger Tafel und den neuen Sprinter: Viele Sponsoren machen es möglich

Ein Segen für die Amberger Tafel und den neuen Sprinter: Viele Sponsoren machen es möglich Der alte Sprinter hatte zehn Jahre und 200 000 Kilometer auf dem Buckel. Das neue Geschäftsauto der Amberger Tafel fuhr am Donnerstag zum ersten Mal im Autohaus Widmann an der Heinrich-Hertz-Straße ins Rampenlicht. Kaum war das Weihwasser auf der Windschutzscheibe getrocknet, stand schon die erste Fahrt an. Tafel-Vorsitzender Bernhard Saurenbach betonte vor der Fahrzeugsegnung, dass so ein Auto einiges aushalten mü
Der alte Sprinter hatte zehn Jahre und 200 000 Kilometer auf dem Buckel. Das neue Geschäftsauto der Amberger Tafel fuhr am Donnerstag zum ersten Mal im Autohaus Widmann an der Heinrich-Hertz-Straße ins Rampenlicht. Kaum war das Weihwasser auf der Windschutzscheibe getrocknet, stand schon die erste Fahrt an. Tafel-Vorsitzender Bernhard Saurenbach betonte vor der Fahrzeugsegnung, dass so ein Auto einiges aushalten müsse: "Wir haben viele unterschiedliche Fahrer - aber es ist ja ein Mercedes." Autohaus-Geschäftsführer Markus Bauer informierte, dass Mercedes im September den 750. Sprinter an eine Deutsche Tafel übergeben habe. Der Hersteller mache für diese Zwecke einen Sonderpreis und "wir übernehmen den Kundendienst". 10 000 Euro sponserten die drei Lions-Clubs Amberg, Amberg-Sulzbach und Sulzbach-Rosenberg zum Kaufpreis dazu. "Und wir haben den Antrag gestellt, bei einer Lidl-Spende mit 10 000 Euro berücksichtigt zu werden", informierte Saurenbach über die weitere Finanzierung. Bei der Leergutannahme gebe es einen zweiten Knopf, mit dem das gesamte Pfand-Geld der Tafel überlassen werden könne. Hieraus fließen nach Angaben Saurenbachs pro Jahr 1,2 Millionen Euro an Spendengeldern an die Organisation. Dieser Topf solle für Amberg angezapft werden. Das Fahrzeug habe insgesamt einen Wert von 55 000 Euro. Von links: Verkäufer Thomas Kolleth, Geschäftsführer Markus Bauer, Klaus-Peter Kohl (Lions Amberg), Lions-Präsident Wolfgang Dersch (Amberg), Lions-Präsident Josef Prüll (Amberg-Sulzbach), Tafel-Vorsitzender Bernhard Saurenbach, Lions-Präsident Steffen Weber (Sulzbach-Rosenberg), Hans Fürnkäs (Lions Amberg-Sulzbach) und zweite Tafel-Vorsitzende Irmgard Buschhausen. (roa) Bild: Hartl
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.