Ein Seidlein Lichtmessbier und einen flotten Faschingsauftritt dazu

Ein Seidlein Lichtmessbier und einen flotten Faschingsauftritt dazu Wie in jedem Jahr spendierte die Brauerei Kummert auch heuer den Bewohnern des Bürgerspitals und des Heilig-Geist-Stifts das traditionelle Lichtmessbier. Ein "Seidlein" davon, so will es die Überlieferung, steht ihnen seit der Gründung des Bürgerspitals auf Geheiß von Herzog Ludwig IV. von Bayern im 14. Jahrhundert zu, vor rund zwei Jahrzehnten hat die alteingesessene Amberger Brauerei diesen Brauch wieder aufgegriffen und führt ihn seit
Wie in jedem Jahr spendierte die Brauerei Kummert auch heuer den Bewohnern des Bürgerspitals und des Heilig-Geist-Stifts das traditionelle Lichtmessbier. Ein "Seidlein" davon, so will es die Überlieferung, steht ihnen seit der Gründung des Bürgerspitals auf Geheiß von Herzog Ludwig IV. von Bayern im 14. Jahrhundert zu, vor rund zwei Jahrzehnten hat die alteingesessene Amberger Brauerei diesen Brauch wieder aufgegriffen und führt ihn seither konsequent fort. In diesem Jahr gab es im Bürgerspital nicht nur das Lichtmessbier, als besondere Attraktion schaute die Kindergarde der Narrhalla vorbei und brachte zünftige Faschingsstimmung in das Altenheim. Bild: Huber
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.