Ein seltenes Erlebnis in der Amberger triMAX

Ein seltenes Erlebnis in der Amberger triMAX (db) Die Idee von Roy Nanka, dem Volleyball-Koordinator des Volleyballkreises Nord, anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Bayerischen Volleyball-Verbandes in Amberg einen Volleyballtag mit mehreren Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche zu organisieren, erwies sich als Volltreffer. Der Höhepunkt sollte am Ende des Tages das Drittliga-Spiel (Bild) zwischen VCO Kempfenhausen und VGF Marktredwitz in der triMAX-Halle werden. Dass die jugendlichen Auswahls
Die Idee von Roy Nanka, dem Volleyball-Koordinator des Volleyballkreises Nord, anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Bayerischen Volleyball-Verbandes in Amberg einen Volleyballtag mit mehreren Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche zu organisieren, erwies sich als Volltreffer. Der Höhepunkt sollte am Ende des Tages das Drittliga-Spiel (Bild) zwischen VCO Kempfenhausen und VGF Marktredwitz in der triMAX-Halle werden. Dass die jugendlichen Auswahlspieler des Volleyball-Internates Kempfenhausen der Routine der Oberfranken mit 1:3 unterlagen, war vorhersehbar. Die über 200 Zuschauer sahen hochklassigen Volleyballsport, wie er in Amberg selten zu erleben ist. Bild: Ziegler
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.