Ein Tag zum Bäume ausreißen

Auch die Stadt hat einen Harvester. Beim Tag der offenen Tür im Bauhof demonstrierte er, wie Bäume in Windeseile, abgesägt, entastet und klein geschnitten werden können. Bild: Steinbacher
Eine ganze Armada von grünen, weißen und orangefarbenen Fahrzeugen war am Sonntag an der Ohmstraße zu sehen. Stadtgärtnerei und städtischer Bauhof hatten zum Tag der offenen Tür eingeladen. Vor allem die Angehörigen der Mitarbeiter nahmen die Einladung an. Da gab es natürlich große Augen, als die Kinder in den Unimog klettern durften, in dem der Papa jeden Tag unterwegs ist.

Aber nicht nur um Fahrzeuge ging es bei dem Aktionstag. Mitarbeiter der Stadtgärtnerei erklärten zum Beispiel, wie in den Grünanlagen gezielt Nützlinge eingesetzt werden. Außerdem gab es Tipps für eine bunte herbstliche Bepflanzung des heimischen Gartens. In der Halle stellte sich der neu eingestellte Baumkontrolleur vor. Er begutachtet und pflegt die Bäume auf städtischem Grund, damit sie möglichst lange weiter gedeihen können. Publikumsmagnet war eine Tombola, deren Erlös an den Förderverein Flika am Klinikum St. Marien fließt,
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.