Einblicke in Struktur des Oratoriums
Stadtnotizen

Amberg. Professor Günter Jena aus Hamburg führt am Donnerstag, 27. November, um 19.30 Uhr im Paulaner-Gemeindehaus in das wohl bekannteste Werk von Johann Sebastian Bach ein. Vielen Menschen gilt diese Komposition des Leipziger Thomaskantors, die Anfang Dezember vom Amberger Oratorienchor und dem Amberger Symphonieorchester aufgeführt wird, als Schlüssel zum Kern der Weihnachtsbotschaft.

Der Dirigent, Musikpublizist und Gründer der Würzburger Bachtage und der Bachtage Hamburg wird von seinen Erfahrungen, Empfindungen und Erlebnissen mit Bachs wohl populärstem Werk erzählen. Durch Geschichten, Gleichnisse, Bilder und Einblicke in die Werkstruktur eröffnet er Kennern, Liebhabern und Laien entlang der Teile I und IV bis VI des Oratoriums f Zugänge zum tieferen Verstehen und Erleben dieser einzigartigen Musik.

Günter Jena leitete in Zusammenarbeit mit dem Choreografen John Neumeier mehrere Ballettaufführungen der Hamburgischen Staatsoper. Er ist Mitglied der Freien Akademie der Künste Hamburg.

Der Eintritt kostet sieben, mit Hörerausweis fünf Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.