Eisunfall: Tipps für den Notfall

• Laut um Hilfe rufen;

• In jedem Fall vermeiden, dass man selbst unter das Eis gerät;

• So wenig wie möglich bewegen, um möglichst wenig Körpertemperatur zu verlieren;

• Sofort Hilfe holen über die Notrufnummer 112;

• Die eingebrochene Person beruhigen;

• Mit Hilfsmitteln wie Rettungsring, Leitern (teilweise an Seen am Uferbereich vorhanden), Ästen, Abschleppseil oder ähnlichen Gegenständen die eingebrochene Person absichern;

• Nur ins Wasser gehen, wenn man selbst gesichert ist (mit Seil oder über dritte Person);

• Den Verunglückten an Land bringen, in die stabile Seitenlage lagern und vor Kälte schützen bis der Rettungsdienst eintrifft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.