Endspiel um Bayernliga-Titel

Nona Ruppert ist eines von vier Eigengewächsen im Damenteam des TC Schanzl. Bild: Ziegler
Gipfeltreffen am letzten Spieltag der Tennis-Bayernliga Nordost der Damen: Der verlustpunktfreie Spitzenreiter TC Amberg am Schanzl (12:0) erwartet am Sonntag, 5. Juli, den Tabellenzweiten 1. FC Nürnberg (10:2), der bislang lediglich die Partie gegen den TC Bamberg verlor.

Bei einem Sieg würden die Mädchen um Schanzl-Teamchef Petr Strobl den Aufstieg in die Regionalliga - und damit den Durchmarsch perfekt machten. Erst in der vergangenen Saison gelang den Amberg-erinnen der Aufstieg in die Bayernliga. Für den TC Schanzl werden mit Lena Ruppert, Nona Ruppert, Carolin Falge und Stephanie Zinkl wieder vier Eigengewächse des Clubs zum Einsatz kommen. Ergänzt wird die Mannschaft durch die erfahrenen Tschechinnen Alena Vaskova und Katerina Siskova. Spielbeginn auf der Anlage am Schanzl ist am Sonntag um 10 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.