Er hätte wahrscheinlich gebrüllt, der Amberger Löwe

Nein, das oft genannte bayerische Staatswappen war es nun wirklich nicht. Naaa! Eine weibliche Raterin tippte auch voll daneben: Sachsen. Ei verbibbsch! Also ehrlich, die Antwort Gregor-Mendel-Gymnasium war nicht viel besser. Oh leck! Und warum eine Frau ausgerechnet "München" sagte, können wir uns auch nicht recht erklären.

Es kam wie befürchtet: Das Amberger Stadtwappen ist weitgehend unbekannt. Die Stadtväter und -mütter muss nun das blanke Entsetzen packen. Hatten sie doch gedacht, dass die Leute mit unserem Hoheitszeichen bestimmt was anfangen können.

Jede Umfrage hat eine Vorgeschichte: In der letzten Stadtratssitzung, als es um Begriffe wie Corporate Design und Identity und andere moderne Ausdrücke dieser Art ging, da machte sich bei einigen die Meinung breit, unser schönes Wappen täte es auch als städtisches Erkennungszeichen. Das kenne doch jeder, hieß es voller Zuversicht. Wenn die sich mal nicht geschnitten haben, dachten wir uns in der Redaktion - und schickten unsere beiden Praktikantinnen los, um in der Fußgängerzone die Probe aufs Exempel zu machen: mit einem Bild des Stadtwappens und der alles entscheidenden Frage: Was ist das?

Als Bianca Schöpf und Oktavia Skorupa zurückkehrten, lagen die Fakten auf dem Tisch. Von 120 Befragten waren sich gerade mal 34 sicher: Ja, das ist das Amberger Wappen. Oh weh, nur 28 Prozent. 55 Kandidaten wussten damit überhaupt nichts anzufangen, 31 gaben eine falsche Antwort. Und das, obwohl Amberg dieses Wappen in der seit dem 15. Jahrhundert überlieferten Gestaltung führt.

Gut, wir geben ja durchaus zu: Unsere beiden Mädels sprachen auch mit vielen Nicht-Ambergern. Aber sie interviewten immerhin 38 echte Amberger. Die haben die Ehre der Stadt teilweise gerettet: 50 Prozent wussten Bescheid. Da muss man aber wiederum die Nicht-Amberger loben: Von 82 erkannten zumindest 16 das Wappen. Macht in diesem Fall 20 Prozent.

So, damit haben wir es jetzt schwarz auf weiß: Der Stadtrat hat noch viel zu tun, damit das mit der Corporate Identity was wird. Aufs Wappen kann er dabei getrost verzichten. (kan)
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.