Erreichbarkeit:
Auf einen Blick

Mit dem Auto von Amberg aus auf der B 299 nach Neumarkt; im Kreisverkehr erste Abzweigung auf B 8 (Richtung Nürnberg/ Postbauer-Heng/ Stadtteil Pölling);

Bevor man direkt in die Ortschaft Postbauer-Heng hineinfährt, geht es links weg ins Gewerbegebiet, ab da ist der Gradlhof ausgeschildert. Mit dem Zug: Von Nürnberg aus fährt die S-Bahn nach Postbauer-Heng.

Dauer Anfahrt: Mit dem Auto rund 45 Minuten; mit dem Zug von Nürnberg nach Postbauer-Heng etwa 25 Minuten. Vom Bahnhof zum Gradlhof ist ein Fußmarsch in 20 Minuten zu bewältigen.

Wettertauglich: Draußen spielen macht bei schönem Wetter einfach mehr Spaß; für Wanderer gibt es bei Regen das Brotzeitstüberl (mit Spiele-Ecke) für die Einkehr.

Kinder: Vor allem auch für ganz kleine Kinder (ab Lauflernalter) geeignet. Der VGN bietet sogar einen Flyer mit Landkarte für einen Kinderwagen tauglichen Wanderweg (sechs Kilometer, 2,5 Stunden) rund um Pölling - Gradlhof - Postbauer-Heng an. Infos unter http://www.vgn.de/freizeit/freizeittipps/wandern.
Verpflegung vor Ort: Im hofeigenen Stüberl gibt's Brotzeiten (mit geräuchertem Fisch, Fleisch oder Wurst aus eigener Schlachtung), selbst gebackene Kuchen, Kaffee und Getränke.

Spaßfaktor: Kinder und Tiere - eine unschlagbare Kombi. Für Eltern ist das Gelände leicht zu überblicken, was ein entspanntes Kaffeetrinken ermöglicht.

Öffnungszeiten: Immer freitags und samstags ab 14 Uhr, sonntags und feiertags ab 13 Uhr oder für Gruppen nach Vereinbarung.

Preise: Der Eintritt auf den Gradlhof ist frei.

Info: Gradlhof, Helmut Gradl, Am Henger Kühanger 1, 92353 Postbauer-Heng; Telefon (0 91 88) 30 50 16 oder (01 77) 8 59 70 08. (roa)
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2011 (8712)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.