Erster Teil des Fischer-Neubaus fast beendet - Rohbau wächst - Noch heuer fertig
Fiederbach weicht für Autos aus

Vorne der für 1,5 Millionen Euro renaturierte Fiederbach, dahinter der Rohbau des neuen Autohauses. Was jetzt bereits zu sehen ist, wird später als Reifenlager, Teileverkauf und Bürofläche genutzt. Bild: Steinbacher
Für andere Unternehmen wäre es ein Ausschlusskriterium gewesen - nicht aber für die Firma Fischer Automobile mit Stammsitz in Neumarkt. Das 40 000 Quadratmeter große Wunschgrundstück neben der Bundesstraße 85 liegt mitten drin im Hochwasserschutzgebiet. Bevor aber vor den Toren der Stadt ein Autohaus entstehen kann, musste erst der Fiederbach renaturiert werden. Das kostete laut dem fürs Marketing verantwortlichen Oliver Schlierf wie geplant rund 1,5 Millionen Euro und ist gut 15 Monate nach dem Spatenstich zum größten Teil abgeschlossen.

Was jetzt beim Vorbeifahren als Beginn eines Rohbaus zu erkennen ist, wird laut Schlierf später im Keller als Reifenlager, im Erdgeschoss als Teileverkauf und im ersten Stock als Bürofläche genutzt. Damit hat der zweite Bauabschnitt des Millionen-Projekts begonnen, das Ende dieses Jahres fertiggestellt sein soll. Der Unternehmenssprecher teilte gestern Nachmittag auf Nachfrage mit: "Wenn wir weiter im Plan liegen, wie wir es jetzt tun, gehen wir davon aus, dass das funktioniert." Als Nächstes kämen die Bodenplatten für Werkstatt und Verkaufsräume an die Reihe.

Die Baumaßnahme an sich umfasst bisher mehrere Bereiche. So mussten für den einst schnurgerade fließenden Fiederbach auch Rückstaumöglichkeiten geschaffen werden. Zudem entsteht auf einem Drittel der Fläche eine riesige Grünzone, durch die sich der verlegte und renaturierte Wasserlauf schlängeln kann - eine parkähnliche Naturlandschaft direkt vor dem Autohaus und neben der großen Kreuzung zwischen B 85 und Speckmannshofer Straße. Oliver Schlierf geht sogar noch einen Schritt weiter und bezeichnet dieses Areal als kleines Naherholungsgebiet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hochwasser (3437)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.