Ex-Schüler sorgen für Sitzsäcke

Was hat ein Sitzsack mit einem Buch zu tun? Vieles, wenn sich das bequeme Möbelstück in der Leseecke des Erasmus-Gymnasiums befindet und kleine Bücherwürmer es sich darin gemütlich machen können, um in ihrer Lieblingslektüre zu schmökern. Über neue Sitzsäcke konnten sich aber nicht nur Schüler vom Erasmus, sondern auch vom Gregor-Mendel- und Max-Reger-Gymnasium freuen. Als Spende übergeben wurden die bequemen Sitzgelegenheiten von den Firmengründern und ehemaligen Schüler des EG und GMG, Fabian Tröster und Christian Winkler. Die Betreiber der Internet-Firma Super-Sack überließen den Schulen drei Exemplare.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.