Fahne weist Polizei den Weg
Polizeibericht

Amberg. (ass) Bei einer Routinekontrolle stoppten Beamte des Einsatzzuges am Donnerstag gegen 22.45 Uhr in der Regensburger Straße einen 54-jährigen Pkw-Fahrer. Bei der Überprüfung fiel sofort eine deutliche Alkoholfahne auf. Ein freiwilliger Test an Ort und Stelle ergab einen Wert von 0,7 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt, das Auto des Ambergers am Straßenrand abgestellt und im Klinikum eine Blutentnahme vorgenommen. Seinen Führerschein durfte der 54-Jährige vorerst behalten.

Woher kommt die Delle im Dach?

Amberg. (ass) Erst eine Woche nach dem Vorfall kam die Frau zur Polizei und erstattete Anzeige wegen Sachbeschädigung an ihrem Auto: Der Suzuki war am 16. April gegen 18 Uhr in der Eglseer Straße auf Höhe der Hausnummer 1 abgestellt worden. Am nächsten Tag wies das Dach eine Delle auf. Nach Begutachtung in einer Fachwerkstatt wird der Schaden auf 2000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht nach Zeugen, die eventuell etwas beobachtet haben. Hinweise werden unter 890-0 entgegengenommen.

Stadtnotizen KAB-Messe und Fahrt nach Weiden

Ammersricht. Zwei Termine gemeinsam mit dem Stadtverband Amberg stehen an bei der KAB St. Konrad Ammersricht. Zum 1. Mai wird bereits am Donnerstag, 30. April, um 19 Uhr ein Arbeitnehmergottesdienst (mit Fahnenabordnungen) in der Mariahilfbergkirche gefeiert. Anschließend geht es zum gemütlichen Beisammensein in die benachbarte Bergwirtschaft. Eine Fahrt nach Weiden mit Besichtigung der Herz-Jesu-Kirche ist geplant für Mittwoch, 6. Mai. Abfahrt vom Kirchplatz ist um 13.15 Uhr (Fahrgemeinschaften werden gebildet). Anmeldungen bei Anni Raith unter 6 18 76.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.